Indizes (DAX) kaufen mit Paypal

Nicht umsonst gehört Paypal zu den bekanntesten Anbietern für Zahlungen im Internet. Das Unternehmen wurde schon 1998 gegründet und einige Jahre später von eBay übernommen. Seit dem Jahr 2015 ist Paypal an der Börse notiert und hat daher eine gewisse Neuausrichtung des Geschäfts hinter sich. Allgemein hat sich an den Grundlagen jedoch wenig geändert. Von Beginn an waren die Verantwortlichen von Paypal darauf bedacht, ihren Nutzern möglichst einfache und sichere Zahlungen online zu bieten.

Das ist in vielen Bereichen sehr wichtig. Ein gutes Beispiel dafür ist die Geldanlage, die im Internet bei Brokern wie Plus500 möglich ist. Dort kann man mit Hilfe von Paypal Geld auf sein Handelskonto einzahlen. Dieses Guthaben lässt sich dann für Investitionen in ganz unterschiedlichen Bereichen einsetzen. Unter anderem ist es mit Hilfe der sogenannten CFDs möglich, von den Auf- und Abwärtsbewegungen bei Indizes wie dem DAX zu profitieren. Die dabei erzielten Gewinne kann man sich dann ganz schnell und sicher per Paypal auszahlen lassen.

CFDs auf Indizes als Chance für private Anleger

Indizes sind an allen Börsen weltweit ein sehr wichtiger Indikator für die Anleger. In Deutschland werden die 30 wichtigsten Unternehmen im DAX zusammengefasst. Steigende oder fallende Kurse spiegeln sich in diesem Index, der zugleich ein gutes Bild der wirtschaftlichen Lage auf dem deutschen Markt bietet.

Für langfristig orientierte Anleger bietet der DAX gute Chancen. Dessen Berechnung wird schließlich einmal pro Quartal angepasst. Somit dürfen Investoren von einer soliden Rendite ausgehen. Für kurzfristig orientierte Anleger bieten hingegen auch kleinere Ausschläge eine Chance auf hohe Gewinne. Auf diese kann man nämlich mit Hilfe von speziellen Instrumenten, den sogenannten Contracts for Difference oder CFDs, setzen. Diese lassen sich über Broker, die sich auf solche Instrumente spezialisiert haben, handeln. Der oben schon genannte Broker Plus500 ist dafür ein sehr gutes Beispiel.

Um mit dem Trading zu starten, muss man nur ein Handelskonto beim Broker seiner Wahl eröffnen. Anschließend kann man von steigenden oder fallenden Kursen profitieren, wenn man diese richtig vorhersagt und die entsprechenden CFDs kauft. Besonders wichtig dabei: Diese Instrumente sind Hebelprodukte. Schon mit einem Einsatz von 100 Euro und einem 50-fachen Hebel kann man also 5000 Euro auf eine Kursbewegung im DAX setzen. Selbst sehr kleine Ausschläge der Kurse machen sich deshalb schnell bemerkbar.

Während dadurch zwar auch das Risiko steigt, ziehen die enormen Chancen immer mehr Investoren an. Diese müssen nicht mehr in einzelne Aktien oder Optionen auf bestimmte Papiere setzen. Stattdessen ist es auf der Grundlage einer sorgfältigen Analyse möglich, viel Geld mit dem DAX zu verdienen.

Unsere Empfehlung: Indizes mit Paypal kaufen

Wenn Sie mit Hilfe von CFDs an der Entwicklung des DAX oder von anderen Indizes teilhaben wollen, dann sollten Sie daran denken, dass es sich hier nur um eine kurzfristige Form der Anlage handelt. Als Ergänzung des eigenen Portfolios oder zur Diversifikation sind CFDs jedoch enorm attraktiv.

Um CFDs auf Indizes zu traden, müssen Sie erst einmal ein Handelskonto bei Plus500 oder einem anderen Broker eröffnen. Anschließend benötigen Sie darauf ein Guthaben für den Handel, das Sie mit Hilfe von Paypal schnell und sicher überweisen können. Dazu folgen Sie einfach diesen Schritten:

  1. Broker wählen

    Wenn Sie sich für Plus500 entscheiden, kommen Sie hier zur Website dieses Brokers.

  2. Konto einrichten

    Bevor Sie das Trading mit CFDs starten können, müssen Sie Ihre Daten angeben und verifizieren.

  3. Anmeldung

    Nach der Einrichtung des Kontos nutzen Sie Ihre Zugangsdaten, um sich einzuloggen. Nun können Sie das erste Guthaben überweisen.

  4. Paypal auswählen

    Als Zahlungsmethode für die Einzahlung Ihres Guthabens wählen Sie Paypal.

  5. Trading starten

    Der von Ihnen festgelegte Betrag wird Ihrem Handelskonto sofort gutgeschrieben. Dieses Geld können Sie dann für den Handel von CFDs nutzen und somit von der Entwicklung im DAX profitieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *